© F. W. von Goetz
 

Holzhausenkonzerte – klaviersolo<br>Konzert mit Hinrich Alpers (Klavier)

Holzhausenkonzerte – klaviersolo
Konzert mit Hinrich Alpers (Klavier)
Am Donnerstag, 15. Februar 2018, 19.30 Uhr
Hinrich Alpers © Caspar Klein

Diese Veranstaltung ist bereits vorüber.

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
15 Variationen mit Fuge über ein eigenes Thema Es-Dur op. 35 „Eroica Variationen“
Maurice Ravel (1875-1937)
Gaspard de la Nuit
Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Sonate E-Dur op. 109
Maurice Ravel (1875-1937)
Le Tombeau de Couperin

Der im deutsche Uelzen geborene Pianist Hinrich Alpers bekam seinen ersten Klavierunterricht im Alter von sechs Jahren und studierte bereits fünf Jahre später der Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Bernd Goetzke. Hinrich Alpers’ Repertoire umfaßt neben sämtlichen Klavierkonzerten und Sonaten Beethovens das gesamte Klavierwerk von Robert Schumann und Maurice Ravel sowie sämtliche Klavierkonzerte von Sergej Rachmaninoff. Alpers ist auf den internationalen Bühnen der Welt zuhause und war bereits in der der New Yorker Carnegie Hall, dem Münchener Gasteig und der Berliner Philharmonie zu Gast.

Cronstett- und Hynspergische evangelische Stiftung (Förderer), Freundes- und Förderkreis der Frankfurter Bürgerstiftung (Förderer), Frankfurter Bürgerstiftung (Projektleitung)