Holzhausenkonzerte<br>forellen projekt<br>Konzert mit dem Fauré Quartett und Janne Saksala

Holzhausenkonzerte
forellen projekt
Konzert mit dem Fauré Quartett und Janne Saksala
Am Donnerstag, 30. März 2017, 19.30 Uhr

Erika Geldsetzer Violine
Sascha Frömbling Viola
Konstantin Heidrich Violoncello
Janne Saksala Kontrabass

Johannes Brahms (1833 – 1897)
Klavierquartett c-Moll op. 60
Franz Schubert (1797 – 1828)
Klavierquintett („Forellenquintett“) A-Dur D 667

Zwei Werke, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Und doch eint sie etwas: „Meine Schubertliebe ist eine sehr ernsthafte", schrieb einmal Johannes Brahms, der als Verehrer von Franz Schubert Manuskripte von ihm sammelte und auch für Aufführungen des halb Vergessenen sorgte. Eine andere Verehrung galt bekanntermaßen Clara Schumann. Und das sorgte unmittelbar autobiographisch für das erschütternde Klavierquartett op. 60, dem Brahms selbst eine „Werther-Stimmung“ attestierte.

Cronstett- und Hynspergische evangelische Stiftung (Förderer), Freundes- und Förderkreis der Frankfurter Bürgerstiftung (Förderer) Frankfurter Bürgerstiftung (Projektleitung)

Kategorie05/04/03/02/01
Eintritt€ 17,-/€ 28,-/€ 39,-/€ 50,-
Tickets »