klavierplus – Holzhausenkonzerte<br>Konzert mit dem Trio Bonnensis

klavierplus – Holzhausenkonzerte
Konzert mit dem Trio Bonnensis
Am Sonntag, 23. April 2017, 17.00 Uhr
Trio Bonnensis

Niklas Liepe Violine
Sarah Kim Violoncello
Fabian Müller Klavier

Wolfgang Rihm (* 1952)
Fremde Szene III
Johannes Brahms (1833 – 1896)
Klaviertrio Nr. 3 c-Moll op. 101
Antonín Dvořák (1841 – 1904)
Klaviertrio Nr. 4 e-Moll op. 90 („Dumky“-Trio)

Das Trio Bonnensis, gegründet 2014, gehört zu den hoffnungsvollsten Ensembles der jungen Generation und hat bereits umjubelte Konzerte beim Beethovenfest Bonn, im Recital Center in Melbourne/Australien und im Bahnhof Rolandseck gegeben. Rundfunk-Mittschnitte gibt es u.a. bei ABC Australia. Konzerte führten das Trio bisher durch Europa und Australien. Die Mitglieder des Ensembles stammen aus Deutschland und Australien und sie arbeiten regelmäßig mit international anerkannten Musikern wie z.B. Gerhard Schulz, Ferenc Rados, Anthony Spiri oder Conradin Brotbek zusammen. Alle drei Musiker konzertieren auch als erfolgreiche Solisten und spielen in Europa, Asien, Australien und den USA. Darüber hinaus sind sie Preisträger zahlreicher Wettbewerbe wie u.a. dem „Concorso Pianistico Internazionale Ferruccio Busoni“, dem „International Henryk Wieniawski Violin Competition“ oder Gewinner des „Carl-Seemann-Preises“.
Ein durchweg romantisches Konzertprogramm erwartet uns: Um das kompakt-dramatische c-Moll -Trio von Brahms gruppieren sich Wolfgang Rihm und Antonin Dvorak: Rihms „Fremde Szenen“ aus den Achtzigerjahren reflektieren Schumanns körperhafte musikalische Gestik und  Sprache. Dvoraks berühmtes Dumky-Trio besteht aus sechs gleichgewichtigen Sätzen, die aus je zwei unterschiedlichen musikalischen Charakteren komponiert sind, einem gesanglichen und einem tänzerischen - volkstümlich und kunstvoll zugleich.  

Cronstett- und Hynspergische evangelische Stiftung (Förderer), Frankfurter Bürgerstiftung (Projektleitung)

Kategorie05/04/03/02/01
Eintritt€ 17,-/€ 28,-/€ 34,-/€ 39,-
Tickets »