Michael Quast liest<br>Wolfgang Müller von Königswinter: „Das Haus Brentano – eine Romanchronik“

Michael Quast liest
Wolfgang Müller von Königswinter: „Das Haus Brentano – eine Romanchronik“
Am Donnerstag, 21. Juni 2018, 19.30 Uhr
Michael Quast © Michael Kneffel

Diese Veranstaltung ist bereits vorüber.

Begleitung: Ekaterine Kintsurashvili am Flügel

 

Episodenhaft berichtet die "Romanchronik" von den beiden enfant terribles aus der Frankfurter Brentano-Familie, Bettine und Clemens Brentano. Sie versetzt uns in eine der aufregendsten Epochen der neueren deutschen Kulturgeschichte, die Romantik, deren Protagonisten überzeugt waren: „Es wird jetzt eine neue Zeit anbrechen!“

 

Ausschnitte werden gelesen von Michael Quast, der sich sein Publikum als vielseitiger Komödiant, Kabarettist, Geräuschakrobat und Regisseur eroberte. Er wurde unter anderem mit dem „Deutschen Kleinkunstpreis” und dem „Rheingau Musikpreis” ausgezeichnet. Begleitet wird Michael Quast an dem Abend von der Pianistin Ekaterine Kintsurashvili: Die in Georgien geborene Pianistin studierte in Tiflis und an der Hochschule für Musik in Frankfurt am Main. Ebendort sowie am Peter-Cornelius-Konservatorium Mainz ist sie inzwischen als Dozentin tätig. Darüber hinaus ist sie als gefragte Solistin und Kammermusikpartnerin unterwegs.

Cronstett- und Hynspergische evangelische Stiftung (Förderer), Freundes- und Förderkreis der Frankfurter Bürgerstiftung (Förderer), Frankfurter Bürgerstiftung (Projektleitung)

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!