Mäzene, Stifter, Stadtkultur<br>Die versunkene Stadt – Bauten der Altstadt in Frankfurt am Main

Mäzene, Stifter, Stadtkultur
Die versunkene Stadt – Bauten der Altstadt in Frankfurt am Main
Am Mittwoch, 5. September 2018, 19.30 Uhr

Eintritt frei

Diese Veranstaltung ist bereits vorüber.

Vortrag von Prof. Anne-Christin Scheiblauer

Das mittelalterliche Frankfurts war geprägt durch Stadtburgen aus Stein mit Zinnenkranz, Erkern, Treppenturm, spitzem Walmdach und Wohnpalas.. Ebenfalls eine Art Stadtburgen waren die von Mauern umgebenen Klöster und Klosterhöfe. Heute erinnern nur noch der Saalhof, das Leinwandhaus und das Steinerne Haus an diese frühe Epoche. Alles andere ging in der stets fortschreitenden Bebauung unter. 
Umso mehr überrascht, wie viel sich von der „versunkenen Stadt“ anhand von Stadtplänen, Zeichnungen und Dokumenten anschaulich rekonstruieren lässt und was die Ergebnisse uns über ihre soziale Struktur verraten.
Anne-Christin Scheiblauer hat sich als Architektin und Professorin für Städtebau an der University for Applied Sciences in Seminaren und seit 2012 mit weiterführenden Studien intensiv mit den Bauten der Altstadt und der angrenzenden Neustadt beschäftigt und ist dabei zu überraschenden Erkenntnissen gelangt.

Eintritt frei, begrenztes Platzangebot, keine Reservierungen möglich
Kooperationspartner: Frankfurter Bürgerstiftung, Freunde Frankfurts e.V.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!