Holzhausenkonzerte – klaviersolo<br>Konzert mit Nami Ejiri

Holzhausenkonzerte – klaviersolo
Konzert mit Nami Ejiri
Am Donnerstag, 12. März 2020, 19.30 Uhr
Nami Eijiri © Stephanie Schweigert

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
6 Bagatelles Op. 126
Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Klaviersonate Nr. 30 E-Dur op.109

* Pause *

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
33 Veränderungen über einen Walzer von Anton Diabelli op. 120

Die Bagatellen „Kleinigkeit oder Liebschaft“ op. 126 sind sechs kleine Stücke, die alle einen sehr starken Charakter haben. Es sind die letzten Klavierstücke Beethovens.
Die Klaviersonate Nr. 30 op. 109 in E-Dur aus dem Jahr 1820, ist die drittletzte Klaviersonate von Ludwig van Beethoven.
In Beethovens Konversationsheft wird im April ein „kleines neues Stück“ beschrieben, das nach William Meredith mit dem Vivace des ersten Satzes von op. 109 identisch ist. Tatsächlich lässt die Anlage des Satzes den Gedanken an eine von fantasieartigen Zwischenspielen unterbrochene Bagatelle „durchaus möglich erscheinen“.
Die im Jahr 1823 fertiggestellten „33 Veränderungen über einen Walzer von A. Diabelli“ op. 120, sind Ludwig van Beethovens letztes großes Klavierwerk. Das Thema, ein Walzer des Wiener Musikverlegers und Komponisten Anton Diabelli, wurde von Beethoven 33-mal verändert und zeigt einen sehr unterschiedlichen Charakter. Es ist ein riesiges Universum des Ausdrucks.

Nami Ejiri wurde als Kind einer Pianistin in Tokyo geboren. Sie durfte, als beste Absolventin aller japanischen Hochschulen, vor der Kaiserlichen Familie von Japan spielen. Nami ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe. Ihre Konzerte in der Alten Oper Frankfurt und beim Kultursommer Nordhessen wurden vom Hessischen Rundfunk (HR) übertragen.
Namis 2009 erschienene CD mit Werken von Chopin, 2014 erschienene CD mit späten Werken von Franz Schubert und 2016 erschienene CD mit Diabelli Variationen von verschiedenen Komponisten erregten bei den Fachmedien durch ihre feinsinnige Musikalität große Aufmerksamkeit. Nami engagiert sich regelmäßig Benefizkonzerte in Schulen und für die Opfer von Naturkatastrophen in Japan.

Eintritt € 15,- / 20,- / 25,- / 30,- / 35,-
Projektleitung: Frankfurter Bürgerstiftung
Förderer: Dr. Marschner Stiftung

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!